Ubud Hotel: Die Chapung Se Bali Villas

Stell dir vor, du wachst auf von Vogelgesang und dem sanften Rauschen der Palmenblätter. Stell dir vor, du öffnest deine Augen und der wohlige Geruch von Frangipani umweht deine Nase. Guten Morgen, Bali! Guten Morgen Ubud Hotel Chapung Se Bali!

Ubud Hotel Chapung Se Bali

Stell dir vor, du bahnst dir deinen Weg aus dem Himmelsbett, streifst das Moskitonetz beiseite und schaust dich im Zimmer um. Es ist äußerst geräumig und dabei noch geschmackvoll eingerichtet, wie eine perfekte Mischung aus dänischem Schick, modernem Technikinterieur und balinesischen Einflüssen.

Zimmer im Ubud Hotel Chapung Se Bali Ubud Hotel: Schlafen unter dem Himmelsbett

Barfuß tappst du zur Veranda, öffnest eine große Schiebetür, deren kirschholzene Jalousien allein dir den Blick nach draußen verwehren. Zentimeter für Zentimeter schiebst du sie zur Seite und Stück für Stück bahnen sich dabei die morgendlich hellen Sonnenstrahlen ihren Weg in den am Vorabend so meisterlich abgedunkelten Raum.

Villa im Ubud Hotel Chapung Se Bali Morgenstimmung im Ubud Hotel Chapung Se Bali Resort & Spa

Als würdest du einen Vorhang zu einer anderen Welt öffnen, machst du den Weg nach außen frei, der dir noch in der selbigen Sekunde die Sprache verschlägt. Vor dir offenbart sich eine Panoramalandschaft auf schier endlose Reisfelder, umringt von dschungelartigen Hügeln und Schluchten. Doch direkt vor deinen Füßen erstreckt sich noch etwas anderes: Ein InfinityPool mit türkisblauem Wasser. Fast stolperst du vor Erstaunen mitten hinein, so unmittelbar hinter der Tür beginnt er.

Private Pool im Ubud Hotel Chapung Se Bali
Privater Pool im Ubud Hotel Chapung Se Bali Kleiner Privatpool gefällig? So beginnt der Tag im Ubud Hotel Chapung Se Bali 

Ja, Tatsache, du hast einen Privatpool. Einen Privatpool neben deinem Privatzimmer in deiner Privatvilla. Irgendwo im Nirgendwo von Bali. Dieses Nirgendwo nennt sich Ubud, fällt dir da ein, während du die Beine in den Pool baumeln lässt, genau gesagt Keliki Village im Norden der spirituellen Zentrums von Bali. Da wo die Insel noch den Göttern gehört, wo Bali noch Dschungel ist und wo sich außer Balinesen und Getier nur Althippies und Digitale Nomaden Gute Nacht sagen.

Villa im Ubud Hotel Chapung Se Bali

Nach einem kurzen Sprung ins kühle Nass, lässt du dir das üppige Frühstück direkt an die Haustür liefern. Klar, wieso auch nicht? Oder noch besser: in dein Wohnzimmer. Das befindet sich, balinesischen Temperaturen sei Dank, nicht etwa im Inneren deiner weitläufigen Villa, sondern im Freien mit Blick auf die Reisfelder, die in der Morgensonne und dem leichten Wind knallgrün vor sich hin wedeln.

Breakfast at Ubud Hotel Chapung Se Bali
Bathroom at Ubud Hotel Chapung Se Bali Geräumig und gemütlich: das Bad im Ubud Hotel Chapung Se Bali

Nach einer ersten Abkühlung in der Regendusche deines überdimensionieren Badezimmers, beschließt du dir die Gegend mal genauer anzusehen und verlässt die Villa durch eine überaus hübsche verzierte Holztüre.

Im Ubud Hotel Chapung Se Bali

Kaum 50 Meter weiter raubt dir ein anderer Anblick den Atem. Die ganze Anlage schäumt geradezu über vor Perfektionismus. Wer hier als Landschaftsgärtner angestellt ist, muss seinen Job wirklich lieben, denkst du dir, und streichst mir der Hand sanft durch ein dekoratives Wasserbecken.

Die Anlage des Ubud Hotel Chapung Se Bali Die weitläufige Anlage des Ubud Hotel Chapung Se Bali Resort & Spa

Buddhafiguren, saftig grüne Reisterrassen und überall Frangipani. Dazwischen plätschert das Wasser selig zwischen 40 Meter hohe Kokospalmen. Ja, sogar die Vogelscheuchen sehen hier irgendwie wie ein Kunstwerk aus.

Frangipani im Ubud Hotel Chapung Se Bali Ubud Hotel Chapung Se Bali Buddha im Ubud Hotel Chapung Se Bali Alles in Buddha: Grünanlagen im Ubud Hotel Chapung Se Bali

Immer noch halb schlaftrunken bahnst du dir deinen Weg einen sachten Berghang hinunter, folgst steinernen Treppen bis zum nächsten Wow-Faktor: einem riesigen Infinity Pool mit Blick auf die tiefen Schluchten des Regenwalds. Ein Kellner will dir einen Pfirsich-Mango-Maracuja-Smootie anbieten, und ja, wieso eigentlich nicht.

Pool im Ubud Hotel Chapung Se Bali
Infinity Pool at Ubud Hotel Chapung Se Bali Fast unendlich: Der Infitity Pool im Ubud Hotel Chapung Se Bali

Du setzt dich auf eine der großzügigen Liegen neben dem Pool und lässt den Blick auf die andere Seite des Tals schweifen, durch dichtes Geäst hindurch. Du atmest sie tief ein, die schwere, feuchte Luft von Zentralbali.

Zum Träumen: das Ubud Hotel Chapung Se Bali

Du lauschst dem rhythmischen Zirpen des Dschungels, immer im Takt mit der Natur. Luft ein. Luft aus. Luft ein. Luft aus. Schon schlummerst du wieder ein. Mit der Gewissheit, dass alles wieder von vorne beginnt, wenn du wieder aufwachst. Die Realität kann manchmal zu schön sein, liebes Bali.

Am Pool im Ubud Hotel Chapung Se Bali

Gute Reiseliteratur? Meine Empfehlungen für Bali:

Einen ausführlichen und vor allem kostenlosen Reiseführer für Indonesien gibt es hier bei Travellers Archive. Zugegeben, mit dem Lonely Planet Bali & Lombok macht man wenig falsch. Er bietet gute Basisinfos zu Ausflügen und vernünftige Tipps zu Restaurants und Unterkünften.

Trotzdem kann ich auch den Bali & Lombok Reiseführer aus dem Michael Müller Verlag sowie den Stefan Loose Reiseführer Bali, Lombok wärmstens empfehlen. Und wie immer witzig geschrieben ist die Gebrauchsanweisung für Bali – besonders für Bali-Neulinge!

Vielen Dank an das Chapung Se Bali für die Einladung.

  1. Ilka says:

    Richtig richtig schöner Artikel mit WAHNSINNS Bildern. Da bekommt man direkt Lust seine Sachen zu packen und nen Flieger zu nehmen! Bali steht definitiv noch auf meiner Liste! 🙂 <3

    Antworten
  2. Markus says:

    Super Anlage! Gefällt mir gut, danke für den Tipp 🙂
    Wobei es in Ubud viele dieser schönen und tlw. auch versteckten Anlagen gibt.

    Antworten
Here you can write your thoughts about this post. Be kind & play nice.

Schreibe eine Antwort.