New York – ein Instagram Tagebuch: Teil 3

Wahnsinns-Ausblicke, Banksy und ein Haufen Freaks – hier ist er endlich: der dritte Teil meines New York Instagram Tagebuchs von meinem Wochenendtrip im vergangenen März. Los geht’s!

Flag This post is also available in English.

Foto

So sieht er aus, der beste Ausblick auf Manhattan. Vom Top of the Rock, also dem Observation Deck des Rockerfeller Centers, hat man einen atemberaubenden Blick auf das Empire State Building, das Chrysler Building, den Times Square, Central Park, das brandneue One World Trade Center und, wenn du das Glück hat und einen klaren Tag erwischst, sogar die Freiheitsstatue.

Am besten kommt man hier nachmittags her, um ein paar Stunden zu verschnaufen, auf die Stadt runter zu schauen, auf den Sonnenuntergang zu warten und ein paar Selfies mit der Skyline im Hintergrund zu machen, für die man sich Jahre später schämen wird.

Foto Kopie

Wie ich schon in Teil 1 dieser NYC Serie geschrieben habe, ist Brooklyn die größte Spielwiese für Streetartists. Und Hipser. Und Möchtegern-Hipster. Und aller anderen Freaks auf diesem Planeten.
Einige von ihnen scheinen ihre Schuhe verloren zu haben. Wie traurig.

Foto Kopie 2

In Brooklyn bedeutet Streetart mehr als der Einsatz von Spraydosen. Es lohnt sich wirklich, einfach durch die Straßen zu spazieren und sie für sich zu entdecken. Halt die Augen offen und du findest echte Banksys und Invaders ohne dein Browserfenster zu öffnen.

Foto Kopie 4

Mein liebstes Gebäude in New York ist gleichzeitig der älteste Wolkenkratzer der Vereinigten Staaten: das Woolworth Building. Fertiggestellt in 1913, ist es auch beim dritten New York Besuch eines der Monumente, vor denen ich stundenlang auf einer Parkbank sitzen könnte.
Und das in einer Stadt, in der nur übersteht, was besser, größer, toller ist, als alles bisher Dagewesene.

Foto Kopie 3

Nur ein weiteres Foto von einem weiteren Platz voller Freaks. Ok nein, im Ernst, für den Fall, dass du Lust hast, mit merkwürdigen Leuten abzuhängen, ist der Times Square genau der richtige Ort. Hier wirst du dir nie sicher sein, ob du lachen oder weinen oder einfach nur andauernd mit dem Kopf schütteln sollst.

Foto Kopie 5

Siehst du. Sag ich doch…

Mehr über New York? Hier findest du Teil 1 und Teil 2 meines NYC Instagram Tagebuchs.

Folge mir auch auf Facebook und Instagram!

Warst du mal in New York? Welche Tipps und Anekdotiques hast du von dort? Schreib einen Kommentar!

Gefällt dir dieser Artikel? Dann folge mir auf Facebook um über neue Beiträge auf dem Laufenden gehalten zu werden!

Der Artikel ist auch in English verfügbar.

Schreibe eine Antwort.