Die geflieste Schönheit – der Golestan Palast in Teheran, Iran

Ein Fliesenmuster im Golestan Palast in Teheran

Flag This post is also available in English.

Wenn es um Sehenswürdigkeiten im Iran geht, die man keinesfalls verpassen sollte, steht der Golestan Palast in Teheran (Persisch: کاخ گلستان, ausgesprochen „Kakheh Golestan“) auf jeden Fall ganz oben auf der Liste. Und das aus gutem Grund.

Ein Wand mit bunten Fliesen im Golestan Palast in Teheran

Der „Palast der Blumen“, ein Meisterwerk der Qajar Ära, gehört zu einer Gruppe von Gebäuden der persischen Herrscherfamilie, der alten Zitadelle von Teheran, und ist eines der ältesten aller historischer Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt der Islamischen Republik Iran – seit Sommer 2013 sogar als UNESCO-Weltkulturerbe gelistet.

Und glaub mir, von all den zauberhaften Orten, die ich vor kurzem auf meiner Reise durch den Iran besucht habe (und das waren beileibe nicht wenige), ist dieser Ort definitiv einer, der diesen Titel redlich verdient hat.

Eine lange Allee voller bunter Fliesen im Golestan Palast Hohe Windtürme im Golestan Palast in TeheranEin Panorama des Golestan Palast in Teheran

Nur einen kurzen Spaziergang von Imam Khomeini Platz im Herzen Teherans entfernt, umfasst die Anlage mehrere große Bauwerke rund um einen sorgfältig gepflegten Garten mit hübschen Pools, Springbrunnen sowie mehreren Grünanlagen (Golestan bedeutet in etwa „floral“).

Bestehend aus insgesamt 17 Palästen, Museen und Hallen verkörpert dieser Ort mit all seinen detailverliebten Ornamenten, massiven Windtürmen und goldenen Kuppeln die erfolgreiche Integration des früheren persischen Handwerks und der Architektur mit westlichen Einflüssen.

Mit anderen Worten: Zu besichtigen ist im Golestan Palast in Teheran das Ergebnis von rund 400 Jahren Bau- und Renovierungsarbeiten. Somit unterlagen die Gebäude einem ständigen Wandel und jedes erzählt seine ganz eigene Geschichte.

Eine Kuppel aus Spiegeln im Golestan Palast im Iran

Im Inneren des einstige Regierungspalastes der Kadscharen in Teheran, erschlägt einen der Prunk geradezu: riesige Zimmer, prachtvolle Gemälde, massive hölzerne Esstische, unglaublich detailreiche Spiegelmosaike, riesige Marmor-Skulpturen, Fliesen-Arbeiten, Stuck, Emaille, Holzschnitzereien, Sprossenfenster, Gold und Glitzer überall.

Man rennt durchgehend mit offenem Mund durch die Räumlichkeiten, so beeindruckend, ja fast erschlagend ist der Prunk der einstigen Herrscher. Das ist die gute Nachricht…

Ein imposanter Kronleuchter im Golestan Palast in Teheran im IranEin Fenster aus Mosaiken und Spiegeln im Golestan Palast in Teheran

Die schlechte ist: In den meisten Gebäuden ist es nicht erlaubt, Fotos zu machen. Daher hatte ich leider keine Chance, all die Schönheit der ganzen Anlage für dich einzufangen. Sorry dafür!

Aber keine Sorge. Denn ich habe etwas anderes gefunden, das nicht weniger beeindruckend ist: DIE UNGLAUBLICH SCHÖNEN FASSADEN!

Eine Allee und Türme im Golestan Palast in Teheran

Denn auch die Außenwände der Bauten hinterlassen sicher bei jedem Besucher einen bleibenden Eindruck. Mit unzähligen kunterbunten Motiven von Hunderten von glasierten Fliesen in allen denkbaren Farben, Kombinationen und Motiven.

Manche klein und detailreich, andere knallig und prachtvoll. Wieder andere erzählen ganze Geschichten innerhalb des Motivs oder haben einfach nur ein Muster, das man so direkt als Wallpaper benutzen könnte. Oder als Geschenkpapier. Zeitlos. Schön.

Bleibt zu sagen: Der Golestan Palast in Teheran ist einfach der perfekte Ort für einen Spaziergang in dieser enorm großflächigen Stadt, die einen mit fast gleichermaßen schwerer Wucht entgegenschlägt, wie der Prunk dieses der einstigen Herrscher. Ich bin mir ziemlich sicher, die folgenden Bilder sprechen für sich…

Vorhang auf!

Eine Kachelformation im Golestan Palast in TeheranBunte Kacheln im Detail im Golestan Palast im IranEin Wand mit bunten Fliesen im Golestan Palast in Teheran im IranEine alte Holztür im Golestan Palast Panorama im Golestan Palast in TeheranDetailreiche Fliesenarbeiten im Golestan Palast in TeheranEine Allee mit Fliesenwänden im Golestan Palast in TeheranDetail eines Fliesenmusters mit einem Löwen im Golestan Palast in TeheranSchattenspiele auf Wand mit bunten Fliesen im Golestan Palast in TeheranHolztür im Golestan Palast in Teheran im IranBunte Fliesen an einer Wand im Golestan Palast in TeheranEine Wand voller Fliesen im Golestan Palast in TeheranFliesenmotiv zeigt einen Drachen und einen Löwen im Kampf im Golestan Palast in TeheranEine schwere Holztür im Golestan Palast in Teheran im IranEin modern anmutendes Fliesendekor im Golestan Palast in TeheranEine Wand voller bunter Fliesenmuster im Golestan Palast in TeheranEine schwere Metalltür umringt von bunten Fliesenmustern im Golestan Palast in TeheranKnallbunte Fliesenmuster im Golestan Palast in TeheranDetailaufnahme einer Fliesendekoration im Golestan Palast in Teheran

Informationen auf einen Blick:

Adresse des Golestan Palast in Teheran:
Street Ark Square im Herzen des Alten Teherans. Der Komplex befindet sich grenzt im Norden an die Ministerien für Finanzen und Justiz, im Osten an die Naser Khosrow Street, im Westen an die Davar Street und entlang der südlichen Kante ist es nur einen Block von der Panzdah-e Khordad Avenue entfernt.

Metro:
Panzdaeh Khordad

Eintritt & Eintrittspreis:
Der Haupteingang befindet sich am Panzdah Khordad Square im Südwesten.
Einlass ist nicht teuer, man muss jedoch eine separate Eintrittskarte für jedes Gebäude kaufen. Und zwar am am Eingangstor.
Ticketpreis pro Gebäude: 50.000 Rial. (Kann sich natürlich jederzeit ändern.)

Öffnungszeiten:
Freitag, Samstag & Montag-Mittwoch von 9:00 – 15:30

Iran Reiseliteratur gefällig? Meine Top-Empfehlungen:

Ihr wollt in den Iran? Dann verpasst auf keinen Fall meinen kompakten Guide, wo ich alles Wissenswerte für eine Reise in den Iran zusammengestellt hab: Backpacking Iran – ein Guide für Individualreisende.

Warst du mal in Stockholm? Welche Tipps und Anekdotiques hast du von dort? Schreib einen Kommentar!

Gefällt dir dieser Artikel? Dann folge mir auf Facebook um über neue Beiträge auf dem Laufenden gehalten zu werden!

Der Artikel ist auch in English verfügbar.

  1. Steffen says:

    War dieses Jahr auch im Iran und ein bezauberndes Land. Schön das es dir auch gefallen hat. Hoffe noch ein paar Eindrücke zu sehen.

    Antworten
  2. Neni says:

    Wow, ich entnehme deinen Bildern jetzt mal, dass es das detailgetreuste Bauwerk dieser Welt ist. Einfach nur wow.

    Antworten
  3. Nadja says:

    Ui, so schön bunt! Ich war noch nie im Iran, aber es würde mich sehr reizen das Land auch mal zu bereisen:)

    Antworten
    • Clemens says:

      Das solltest du unbedingt mal machen, Nadja! Vor allem als Frau im Iran musst du dich zwar an ein paar Regeln halten (siehe anderen Post über das Reisen als Frau im Iran), aber es lohnt sich wirklich. Sehr! Also! Nix! Wie! Los! 🙂

      Antworten
  4. Step says:

    Oja, der Golestan Palast in Teheran ist wirklich umwerfend schön! Und nach dem Rundgang gibt es dort eine ganz gemütliche Teestube, in der ich zum Tee mit einem Safran-Rosenblüten-Eis verwöhnt wurde – köstlich!

    Antworten

Schreibe eine Antwort.