Kaunertal: die Perle unter den Tiroler Gletschern

Die Naturpark- und Gletscherregion Kaunertal zählt zu den beschaulichsten Urlaubsregionen Österreichs. Das nord-südlich verlaufende Tal in den Ötztaler Alpen im österreichischen Bundesland Tirol hat mich bei meinem Besuch im letzten Winter vor allem mit einem überrascht: einer unglaublichen Ruhe.

Flag This post is also available in English.

Kaunertal_Piste

Zum einen liegt das daran, dass die Skiarena nicht gerade klein ist, so dass sich der Skizirkus sehr gut auf den verwinkelten Pisten verteilt, zum anderen aber auch an der tatsächlichen Abgeschiedenheit des Gletschers.

Das Kaunertal, welches von Prutz vom Oberen Gericht nach Osten abbiegt und nach etwa fünf Kilometern einen scharfen Knick nach Süden macht, endet am Gepatschferner, dem zweitgrößten Gletscher Österreichs.

Kaunertal_AnfahrtKaunertal_Schnee

Eines der besten Erlebnisse im Kaunertal hat man allerdings schon bei der Anfahrt zum Gletscher über die Kaunertaler Gletscherstraße, die einen guten Kilometer südlich des Hauptortes Feichten mautpflichtig wird.

Denn der hintere Abschnitt des Tales wird vom rund sechs Kilometer langen Gepatschspeicher eingenommen, einem gerade in den Wintermonaten wahnsinnig beeindruckenden Stausees, der sich so malerisch zwischen die Berghänge schmiegt, als hätte es Monet persönlich hineingepinselt.

Kaunertal_Kaunertal_LakeKaunertal

Von dort führt die schmale Kaunertaler Gletscherstraße vorbei an der Schutzhütte Gepatschhaus weiter durch hochalpines Gelände bis an den Rand des Weißseeferners auf 2.750 m Seehöhe, der durch die Gletscherschmelze immer weiter zurückweicht.

Der Kaunertaler Gletscher ist eines der höchstgelegenen Skigebiete Tirols und ihm verdankt die Region eine Schneesicherheit von Oktober bis hinein in den Juni. Auf insgesamt tausend Höhenmetern warten dort nicht nur acht Lifte und Seilbahnen auf die Wintersportfans, sondern rund 30 Pistenkilometer und weitere 30 km Freeridelines.

Im Gegensatz zu anderen Skigebieten Österreichs hat man hier nicht hunderte von anderen Skifans direkt vor Augen, oft aber das Wahrzeichen vom Kaunertal, das ewige Eis des mächtigen Gipfel der vergletscherten Weißseespitze. Aber ich denke die folgenden Fotos sprechen ihre eigene Sprache…

Kaunertal_SkipisteKaunertal_Station_2Kaunertal_SkislopeKaunertal_SignKaunertal_SkiingKaunertal_SkiKaunertal_SesselliftKaunertal_MountainsKaunertal_GrenzeKaunertal_GipfelKaunertal_AusblickKaunertal_LakeKaunertal_Alpglow

HARD FACTS:

Schneegarantie: Der Gletscher im Kaunertal ist Tirols jüngster Gletscher und bietet Schneegaratie von Oktober bis Juni

Pisten: 32,5 km bestens präparierte Pisten, zusätzlich 30 km Variantenabfahrten; am Lift muss man tatsächlich kaum anstehen. Eine Pistenkarte gibt es hier!

Skitouren: Der Kaunertaler Gletscher ist auch Ausgangspunkt für Skitouren auf den Glockturm oder der Weißseespitze

Liftpass: In der Sechs-Tage-Liftkarte sind die Seilbahn-Tickets für Rifflsee und den Pitztaler Gletscher inkludiert. Mehr über Skipasspreise gibt es auf der offiziellen Website!

Maut: Die Maut der Kaunertaler Gletscherstraße ist im Skipass enthalten

Anreise mit dem Zug/Bus:
Via Bahnhof Landeck, fron es regelmäßige Busverbindung nach Kaunertal

Anreise mit dem Auto: Die wichtigsten Anfahrtsrouten sind folgende.
Füssen/Garmisch-Fernpass-Imst-Landeck-Prutz-Kaunertal
Garmisch-Zirl-Imst-Landeck-Prutz-Kaunertal
Arlberg-Landeck-Prutz-Kaunertal
Reschenpass-Nauders-Pfunds-Prutz-Kaunertal
Brennerpass-Innsbruck-Imst-Landeck-Prutz-Kaunertal

Offenlegung: Danke an Tirol Werbung und die Kaunertaler Gletscherbahnen für die Einladung in dieses Winterwunderland. 

Mehr Gletschereindrücke? Ich hab die schönsten fünf in einigen Tagen abgefahren. Meinen Bericht über diesen Wahnsinns-Roadtrip gibt’s hier: 5 Tiroler Gletscher, 5 Tage und 1000 Eindrücke

Wart ihr schonmal im Kaunertal? Wo gefällt’s euch in Tirol?

Gefällt dir dieser Artikel? Dann folge mir auf Facebook um über neue Beiträge auf dem Laufenden gehalten zu werden!

Der Artikel ist auch in English verfügbar.

  1. Andi says:

    Es war SOOOOO kalt!

    Antworten

Schreibe eine Antwort.